03 Oktober 2018

Entgültige Verabschiedung





Ihr Lieben alle ♥


Ich habe mich definitiv entschieden das Bloggen zu beenden und spätestens auf Ende Jahr  den Blog zu löschen. Ich komme hier einfach nicht mehr in die Gänge und nur alle paar Wochen/Monate einen Post zu schreiben finde ich für mich nicht passend.

Ohne ein Wort und klammheimlich wollte ich aber nicht davonschleichen.
Ihr seid gaaanz liebe Menschen! ♥
Ich und die Samtpfote Fiona...durften manche sehr nette Geste und an ein an uns Denken erfahren.

💗 Dafür ein von Herzen kommendes Dankeschön.  💗


Es ist nicht so das ich aus  der Netz-Welt bin, nur trifft man mich jetzt vorwiegend bei Instagram an. Viele schöne Bilder (meiner Meinung nach ;-) zeige ich da von meinen Ausflügen und auch von unseren Katzen, usw. Mit einigen Bloggerinnen bin ich dort verbunden. 

Solltest du Instagram haben, dann würde ich mich freuen, wenn auch du dich da mit mir verbinden möchtest. Außerdem habe ich seit kurzem einen neuen Account, wo ich Bilder von mir und Sprüche der Achtsamkeit poste.

Instagram → @jul.bu und @achtsam_sein_

Vielleicht bist du eher auf Facebook? Dann findest du mich unter → Julia Buob und mit den Bildersprüchen → Achtsam sein

Ob wir uns nun anderswo im Netz treffen oder nicht......

Ich wünsche dir das Beste auf all deinen Wegen! Möge dir die Gesundheit stets ein treuer Begleiter sein. Habe eine gute Zeit und erlebe viele wunderbare Momente. Freue dich des Lebens alleine genauso, wie mit Familie und Freunden und wenn du hast...deinen Vierbeinern. 🙏💖🍀

Ich danke dir für die Zeit, die du dir für mich und meinen Blog genommen hast zum Lesen und oder auch zum Kommentieren. Vielen Dank!

Alles alles Liebe und Gute für Dich 😘

Julia 


Natürlich noch herzlich-fellige Grüessli von .....Fiona


.... und Finn.







22 Mai 2018

Blog auf privat stellen?




Ihr Lieben Alle ♥

Die einen schließen ihren Blog, andere machen offen frohen Mutes weiter und einige andere stellen ihn auf privat aus diversen Datenschutzgründen.




Ich bin in diesen Stunden noch am überlegen was ich genau machen soll. Doch tendiere ich stark dazu meinen Blog auf privat zu stellen für`s Erste und interessierte sowie lieb gewonnene Leser einzuladen hier weiter zu lesen.




Ich schreibe zwar nicht mehr oft, aber dennoch habe ich Freude euch Bilder von der schönen Schweiz zu zeigen die ich auf Ausflügen mache. Auch Fiona und Finn sind es wert, dass sie ab und zu gezeigt werden in ihrem schönen Leben hier bei uns im Hasenhus. :-)




Einladen werde ich sicherlich alle die immer wieder mal hier kommentiert haben. Die stillen Leser kenne ich nicht, wer gerne weiterhin mitlesen möchte, darf sich bei mir gerne per Mail melden oder einen Kommentar hinterlassen damit ich es berücksichtigen kann.
Wie das bei Google+ Leser funktionieren würde muss ich erst mal selbst schauen....oder vielleicht weiß jemand mehr darüber?




Gestern sind wir früh aufgestanden und an den Walensee mit dem Auto gefahren. Von Weesen ging der Weg dem See entlang Richtung Betlis an die Seerenbachfälle. Im heutigen Post zeige ich euch diese wunderschöne Gegend. 








UPDATE:
Ich habe mich nun entschieden den Blog vorläufig doch offen zu lassen.
Post dazu gibt es  in den nächsten Tagen.



*******

Wünsche eine gute Woche und auch sonst alles Gute und Liebe.
Passt auf euch auf! 

🌞
Diese Woche soll ja der Sommer kommen. :-)


Liebi Grüessli
Julia



14 Mai 2018

Der Leuenfall

Hallo ihr Lieben ♥


Wir stecken schon in der Monatsmitte vom Mai.
Bald ist es ein Jahr her, als Michelle und ich die Kreuzfahrtreise "Highlights am Polarkreis" gebucht haben. Heute in 58 Tagen sind wir an Bord. Wie schnell doch die Zeit verfliegt!

Letzten Samstag war das Wetter und die Jahreszeit perfekt um den seit längerem gewünschten Ausflug ins Appenzellerland zum Leuenfall anzugehen. Mein Mann hatte keine Lust und so fuhren Michelle und ich alleine los. Parkplatzziel war Lehmen bei Weissbad/Appenzell.




Zuerst kehrten wir kurz ins Waldgasthaus ein...(Frau muss wenn sie muss ;-) 
Bald darauf führte uns der Weg in den Wald hinein zum 34 m hohen Wasserfall. Im Winter kann es vorkommen das er bei sehr tiefen Temperaturen gefriert.




Rechts auf dem Weg dem Bach entlang....




...gelangt man zum Leuenfall.











Nach vielen Selfies von Michelle und fotografieren von mir, gingen wir schon ziemlich feucht zum Waldweg zurück. Unsere kleine Wanderung führte weiter bis zum Berggasthaus Ahorn. Neben dem Berggasthaus steht leicht erhöht die Ahornkapelle. Die erste Kapelle wurde im Jahre 1895 erbaut. Die aktuelle Kapelle erbaute man 1937. 







Natürlich machten wir im Restaurant Rast. Und weil es Mittag war gönnte ich mir einen einfachen feinen Wurstsalat. Die Terrasse füllt sich nach und nach mit Leuten. Nach Speis und Trank ging es zurück zum Auto. Michelle wollte gern ins Dorf Appenzell für Besorgungen, also besuchten wir den kleinen Hauptort von Appenzell bevor es dann nach Hause ging.
Es war wirklich ein schöner und gemütlicher Tag.





Meine Muttertagsüberraschung war wunderbar. Mein Sohn hat für uns gekocht/gegrillt und meine Töchter haben ihm bei Besorgungen geholfen. Meine Schwiegertochter war bei ihrer eigenen Mama, aber sie hat die Tische mit gepflückten Wiesenblumen geschmückt. 
Wunderschöne Blumengrüsse habe ich von meinen Kindern erhalten. Danke dafür. ♥ 





Fiona...der Finn....und auch ich....
wünschen weiterhin einen guten und (hoffentlich) sonnigen Monat Mai.

Alles Liebe und Gute! 💗🍀

Liebe Grüessli
Julia







25 April 2018

Frühling im Hasenhus

Hallo ihr Lieben ♥


Nach Ostern hat der Frühling auch bei uns so richtig begonnen. So warm war es schon länger nicht mehr im April. Hier kamen Temperaturen von bis zu 27° vor!
Plötzlich ging alles schnell....Tulpen und Obstblüten blühen um die Wette.











Ein kleines Wunder dürfen wir auch erleben. Vor 5 Jahren haben wir einen Zwetschgenbaum eingepflanzt mein Mann und ich. Leider haben wir beim Kauf nicht darauf geachtet ob die gekaufte Sorte überhaupt gut für unsere Höhe ist. Sie es nicht, denn Fellenberger Zwetschgen bevorzugen warme Standorte in flachen Lagen. Bei uns ist es einfach zu lange kühl und somit hat der Baum kaum eine Chance zu erblühen. Doch weil das Bäumchen hübsch wächst wollten wir ihn trotzdem stehen lassen...einfach so...er hat es ja schön in unserem Garten. 
Doch was frühe warme Temperaturen so ausmachen....es blüht! Mal schauen ob sich auch Zwetschgen entwickeln....wir sind gespannt. 





Fiona und Finn genießen es natürlich sehr...endlich wieder den ganzen Tag draußen herum schleichen zu können. Finn sehen wir tatsächlich noch weniger am Tag wie Fiona. Die geht zur Zeit kaum so richtig weg vom Haus. Vor kurzem nämlich war sie beim Nachbar in einem Raum seines Stalles eingeschlossen worden. Die Tür stand offen und sie neugierig wie immer musste da rein. Als er kurz darauf schloss war sie gefangen. 
Ich ging diesen Abend zu Bett und dachte das Fiona einfach nur draussen war. Am nächsten Tag kam keine Fiona und ich dachte sie sei sicher erstmals in den Wald gelaufen in diesem Frühling. Gegen Mittag schrieb ich meinem Mann, dass Fiona wohl im Wald sei. 
Als am frühen Abend mein Mann kam, meinte er, sie kam schon morgens nicht zum Fressen. Also ging er zum Wald und suchte sie, denn nur bei ihm kommt sie jeweils aus ihrem Versteck hervor. Alleine traut sie sich tagsüber nicht mehr heim...wegen den Kühen und dem Lärm und den ihr fremden Menschen.
Im Wald fand er sie nicht und da fiel ihm die Tür ein welche abends zuvor auf stand im Stall, denn er hatte mit dem Bauern noch ein Gespräch zu dieser Zeit. 
Kurz und gut....tatsächlich fand er sie in diesem verschlossenen Raum. Sie war glücklich und wir auch.








Nun zeige ich noch ein paar Frühlingsimpressionen.


























🌸🌳🌸🌳🌸

Euch Lieben wünsche ich eine wundervolle Frühlingszeit.

🌸🌳🌸🌳🌸

Alles Liebe und Gute bis auf ein andermal wieder.

Herzlichst
Julia

💗



28 März 2018

Ausflug und Osterwünsche

Grüezi ihr Lieben ♥


Bis vor einigen Tagen lag hier Schnee und es könnte gut sein, dass die jetzt grüne Landschaft erneut weiß wird. Im heutigen Post kommen wir nicht drum herum den Schnee auf Bildern zu zeigen. :-)

Michelle und ich sind Mitte März mit dem Auto nach Chur gefahren. Dort haben wir das Auto in eine Parkhaus gestellt und sind mit der Rhätischen Bahn nach Arosa weitergereist.
Wir haben die Eichhörnchen und Vögel  besucht, oder besser gesagt wollten sie besuchen. Leider haben wir nur ein Eichhörnchen gesehen. Michelle konnte ihm noch eine Haselnuss geben bevor es im Wald verschand. Auch die Vögelchen waren weniger zahlreich als auch schon. Ob es an dem vielen Schnee lag? Oder am sonnigen Wetter?  Wir wissen es nicht. Es gab noch andere fotografierende Menschen welche sicherlich ein wenig enttäuscht waren, dass sie den Tieren kaum begegnet sind.
Wenige Highlight gab es trotzdem und das Wetter konnte nicht schöner sein. Die Rückreise im Zug war ebenfalls wunderbar, denn dieser war so voll, dass man unweigerlich mit Mitfahrern ins Gespräch kam. Es waren sehr nette, kurze und informative Begegnungen.















Michelle und eine Haubenmeise







Tannenhäher der meine Haselnüsse mochte und die Walnüsse einer anderen Frau ignorierte. 




Unscharf...aber trotzdem allerliebst. Tannenmeise auf meiner Hand.




Zum verlieben....hach...Haubenmeise auf meiner Hand. :-D



Ein immer wieder wundervolles Erlebnis, wenn Wildtiere so zutraulich sind.




Was unsere Samtpfoten so machen?
Die haben auch genug von diesem nassen, kühlen und weißen Wetter. Als es kurz mal grün und milder war haben sie die Zeit genutzt lange und oft draußen zu sein.
Wenn jemand von der menschlichen Familie im Garten ist, sind sie natürlich stets dabei. Wie kürzlich als mein Mann die Bäume schneiden musste.



Zwist haben die Beiden regelmäßig...der Kleine will gern der Grosse sein und die Grosse findet das nicht lustig.





Die Ostertage stehen vor der Tür. Dieses Jahr sind sie ziemlich früh. Bei uns gibt es Brunch am Ostersonntag und die erwachsenen Kinder kommen alle zu Besuch. Schwiegervater ist natürlich auch dabei. Noch haben wir keine Enkelkinder und so gibt es bei uns kein Eier suchen. ;-)


🐣🐇🌷🐇🐣

Unterm Baum im grünen Gras
sitzt ein kleiner Osterhas`!
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz
und ein kleiner frecher Spatz
schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist´s? Ein Osterei!

🐣🐇🌷🐇🐣





Ich wünsche euch schöne und friedliche Ostertage mit euren Lieben.
Geniesst die Zeit des Zusammensein`s. 💗


Alles Liebe
Julia

🌷🌸🌼🌸🌷







01 März 2018

Kältewelle


Guten Morgen ihr Lieben ♥


So wie ich sind vermutlich viele froh, dass es nun mit den Temperaturen wieder aufwärts geht. Trotzdem hat das kalte Wetter auch seine schöne Seite.
Bevor der Zauber wieder verschwindet am Ufer des Bodensee`s, habe ich mit meiner Tochter die Eiskunst an der Seepromenade bewundert. Herrlich was Kälte und Wasser hervorbringen können.






Auch Vögel und Wildtiere haben bei großer Kälte ihre Probleme. Sie finden kaum Futter. So wie die Füchsin aus unserem Wald oberhalb unsere Hauses. Man sieht sie oft auf der Wiese am Wühlmäuse suchen. Von denen hat es zwar genug, aber bei den Temperaturen sind sie kaum zu erwischen. Vögel werden von mir gefüttert und täglich kamen mehr. Mittlerweile warten einige gefiederten Gäste morgens darauf bis ich komme und für Nachschub sorge. Es gibt Blau- Kohl- und Haubenmeisen sowie Amseln und Kleiber die mich bis zu 4 Meter nah zu sich lassen manchmal, oder herankommen. Da freue ich mich immer sehr.











Finn begleitet mich gern am Morgen zum Vögel füttern. Er ist aber auch froh wenn ich wieder rein gehe. Gestern meinte jemand; " Finn meint wohl es gebe Vögel zum futtern und nicht Vögel füttern." :-D




Fiona spart sich ihre Energie lieber auf und geht nur raus wenn es unbedingt sein muss. Und wenn sie dann draußen ist kommt sie nach wenigen Minuten schon wieder hinein. :-D






Heute ist meteorologischer Frühlingsbeginn. 
🌸🌹🌷🌺
So langsam sollte es doch wärmer werden! 
Auf alle Fälle wird es nicht bleiben wie es ist. ;-)

Ich wünsche euch einen schönen, hoffentlich sonnigen März.

Alles Liebe und Gute. 

💗

Julia


Entgültige Verabschiedung

Ihr Lieben alle ♥ Ich habe mich definitiv entschieden das Bloggen zu beenden und spätestens auf Ende Jahr  den Blog zu löschen. Ic...